Gut zu wissen.

Kaum etwas ändert sich so schnell wie das Steuerrecht. Deshalb halten wir Sie immer auf dem Laufenden. Telefonisch, per E-Mail, hier auf dieser Seite aber vor allem persönlich. Denn nichts ist für uns so wichtig wie das persönliche Gespräch mit Ihnen. Auf dieser Seite haben wir für Sie nützliche und interessante Informationen zusammengestellt, die wir regelmäßig aktualisieren.

Spenden steuermindernd geltend machen

Spenden mindern die Einkommensteuer, wenn sie an steuerbegünstigte Organisationen gehen. Zu diesen Organisationen gehören z. B. Kirchen, Universitäten, staatliche Museen, gemeinnützige Vereine und Stiftungen sowie politische Parteien. Sie können grundsätzlich als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Auch Sach- und Zeitspenden geltend

Weiterlesen »

Steuerbefreiung für E-Autos

Am 9. Oktober 2020 hat der Bundesrat die Verlängerung der zehnjährigen Steuerbefreiung für Elektrofahrzeuge gebilligt. Reine Elektrofahrzeuge, die in der Zeit vom 18. Mai 2011 bis 31. Dezember 2025 erstmals zugelassen wurden bzw. werden, sind damit weiterhin von der Kfz-Steuer

Weiterlesen »

Steuerliche Anreize für das Ehrenamt

Bereits im Mai 2019 haben die Finanzminister der Länder das Bundesfinanzministerium gebeten, einen Gesetzentwurf vorzulegen, der das steuerliche Gemeinnützigkeitsrecht verbessert. Die Bundesregierung hat dies bisher nicht aufgegriffen. Die Finanzminister der Länder haben am 9. Oktober 2020 über den Bundesrat ihre

Weiterlesen »

Mandanten Informationen im monatlichen Newsletter

Termine auf einen Blick

SteuerartFälligkeit November 20Fälligkeit Dezember 20
Lohnsteuer, Kirchensteuer, Solidaritätszuschlag10.11.2020*10.12.2020*
Einkommensteuer, Kirchensteuer, Solidaritätszuschlagentfällt10.12.2020
Körperschaftsteuer, Solidaritätszuschlagentfällt10.12.2020
Umsatzsteuer10.11.2020**10.12.2020***
Gewerbesteuer16.11.2020entfällt
Grundsteuer16.11.2020entfällt
Sozialversicherung26.11.202028.12.2020
* Für den abgelaufenen Monat. ** Für den abgelaufenen Monat, bei Dauerfristverlängerung für den vorletzten Monat, bei Vierteljahreszahlern mit Dauerfristverlängerung für das abgelaufene Kalendervierteljahr. *** Für den abgelaufenen Monat, bei Dauerfristverlängerung für den vorletzten Monat.

Newspaper

Auszüge aus TRIALOG, dem DATEV Magazin für Unternehmer und Selbständige

Urlaubsplanung soll­te schon im Herbst beginnen

Firmenchefs müs­sen bei der Urlaubsplanung viel be­den­ken, von Brü­cken­ta­gen bis Be­triebs­fe­rien. Schon jetzt lohnt ein Blick auf den Ka­len­der des nächs­ten Jah­res: Wann sind umsatzstarke Zei­ten, wich­ti­ge Ter­mi­ne, Schul­fe­rien?

Gesellschafterdarlehen müs­sen Un­ter­neh­mer penibel ge­stalten

Ge­sell­schaf­ter­dar­le­hen hel­fen in schlech­ten Zei­ten. Es lau­ern aber Steu­er­fal­len, von Zin­sen und Rück­zah­lung bis zur Be­hand­lung in der Bi­lanz. Da­her soll­ten Fir­men­chefs die Ver­ein­ba­rung über ein Ge­sell­schaf­ter­dar­le­hen de­tail­liert mit Steu­er­be­ra­ter und An­walt be­sprechen.

Jeder Unternehmer muss wissen, was der Mindestlohn ist

Inzwischen dürften Un­ter­neh­mer wis­sen, was der Min­dest­lohn ist. Aber wich­ti­ge De­tails än­dern sich. Bis 2022 et­wa steigt er je­des hal­be Jahr. Fir­men­chefs müs­sen da­her noch mehr auf das Be­rech­nen des Stun­den­sat­zes ach­ten. Hier soll­te stets der Steuer­be­ra­ter unterstützen.

Mobile Office ist eine or­ga­ni­sa­to­ri­sche Herausforderung

Das geplante „Mobile-Arbeit-Gesetz“ soll Vor­ga­ben für das Mo­bile Of­fice ma­chen. Aber be­reits jetzt brau­chen Be­trie­be ei­nen Plan für das The­ma. Sie soll­ten mit An­walt und Steuer­be­ra­ter klä­ren, wel­che ge­setz­li­chen Re­geln schon gel­ten und wie sie darauf reagieren können.

Videothek

Homeoffice

Viele Unternehmer arbeiten im Homeoffice. Manche Kosten lassen sich steuerlich geltend machen. Sehen Sie, was Sie beachten müssen!

Dienstfahrrad

Klimaschutz ist heute auch im Job gefragt. Alles über die Steuervorteile für Räder im Job.

Gehaltsgespräch

So wird aus einem Gehaltsgespräch eine Win-win-Situation.

Sollten Sie hier keine Videos sehen, haben Sie die Marketingcookies deaktiviert. Das können Sie in unserer Datenschutzerklärung wieder rückgängig machen.
Viel Spaß bei den Videos.

Infomationen zur Corona-Krise

Die Politik hat eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um die Wirtschaft in dieser außergewöhnlichen Situation zu unterstützen. An dieser Stelle haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zusammengestellt. Natürlich geben diese Informationen nur einen Überblick und ersetzen nicht das persönliche Gespräch. Bei Fragen können Sie uns jederzeit anrufen.

Konjunkturpaket Überbrückungshilfen 2020

Informative Broschüre mit allen wichtigen Informationen im Überblick.

Wichtige Tipps und Infos für Unternehmer zu Corona

Im TRIALOG Magazin der DATEV finden Sie laufend aktualisierte Informationen zum Thema.

Sprechen Sie uns an

Einfach und transparent

Uns ist es wichtig komplexe Zusammenhänge einfach darzustellen. Das schafft Transparenz. Transparenz ist wichtig. Damit Sie unsere Arbeit beurteilen und sicher sein können, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Ob wir Sie nun bei Ihrer privaten Steuererklärung beraten oder uns um Ihre geschäftlichen Steuerangelegenheiten kümmern, bei uns können Sie stets nachvollziehen, was wir tun.

Scroll to Top